Konzert und Gottesdienst für Gäste

Musik und Gesang haben in der Neuapostolischen Kirche als dienende Funktion im Gottesdienst eine besondere Bedeutung. Eine fundierte musikalische Ausbildung der Darbietenden ist dabei wünschenswert. Viele Kinder und Jugendliche genießen an Musikschulen eine professionelle musikalische Unterrichtung.

Auf diese Weise kam bereits vor einigen Jahren der Kontakt zwischen dem Leiter des Vogtlandkonservatoriums, Herrn Leitz, und unserem Gemeindedirigenten Priester Uwe Sammler zustande. In der Folge gab es eine Anfrage der Musikschule, ob die Neuapostolische Kirche ihr Haus für ein Konzert des Konservatoriums zur Verfügung stellen würde. Gern wurde diesem Vorhaben zugestimmt. So fand am Samstag, dem 1. April 2017 nun bereits zum siebenten Mal das Frühlingskonzert des Vogtlandkonservatoriums in der Neuapostolischen Kirche Plauen statt.

Zirka 300 Konzertbesucher, darunter auch zahlreiche Glaubensgeschwister, lauschten einem abwechslungsreichen Programm, dessen Programmpunkte vielfachen Bezug zum Frühling hatten.

Darüberhinaus erklangen, auf musikalisch hohem Niveau, unter anderem das Palladio von Karls Jenkins oder die Filmmusik zu James Bond - arrangiert von Victor Lopez. Auch dem Bezug zur Kirche trugen die Darbietenden Rechnung, indem beispielsweise vom Chor das Lied „Jesus is my Salvation“ vorgetragen wurde.

In der Begrüßung zum Konzert, die traditionell dem Gemeindevorsteher als Hausherren zukommt, hatte dieser nicht versäumt, die Konzertbesucher für den darauffolgenden Sonntag zum Gottesdienst einzuladen. Nicht ganz zufällig war für Sonntag, den 2. April 2017, ein Gästegottesdienst anberaumt. 18 Gäste folgten der Einladung der Geschwister. Auch dieser Gottesdienst wurde musikalisch reichhaltig gestaltet. So erklang zum Beispiel Bachs berühmtes Air, dargeboten von Orgel und Cello, oder – zur würdevollen Umrahmung des Heiligen Abendmahles – das von Blechbläsern vorgetragene Stück „Let us break bread together on our knees“.

Predigtinhalt waren die Fragen:

  • Wie wird Kirche in unserer Gesellschaft heute wahrgenommen und
  • welchen Auftrag hat die Kirche im Sinne Jesu Christi?

Es wurde deutlich, dass es die Aufgabe der Kirche ist, im Menschen den Glauben an Gott und seinen Sohn Jesus Christus hervorzubringen und zu fördern. Ferner wurde deutlich, dass die Kirche die von Gott gegebenen Sakramente zu verwalten hat, die Voraussetzung sind, dass der Mensch wieder in die ewige Gemeinschaft mit Gott gelangen kann.

Am Ende des Gottesdienstes waren sich die Geschwister, die in den Tagen zuvor eingeladen hatten, einig: Den Glauben weiterzutragen bringt viel Freude ins eigene Herz!